Musik auf dem Haldenbüel mit "Cantemus"

Flyerbild AdobeStock_70273707<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evanggossau.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>10</div><div class='bid' style='display:none;'>6160</div><div class='usr' style='display:none;'>15</div>
Musik auf dem Haldenbüel mit "Cantemus"
So. 14.04.2019, 17.00 Uhr
Kirche Haldenbüel, Hochstrasse 2, 9200 Gossau
The Crucifxion – Meditation zur Karwoche von John Stainer (1840–1901)

Passionskonzert mit dem Vokalensemble Cantemus
Orgel: Daniel Walder
Leitung: Heinz Meyer


Das ausdrucksstarke Werk «The Crucifixion» (Die Kreuzigung) von John Stainer ist für Soli, Chor und Orgel komponiert. Gemäss anglikanischer Tradition und Vermerk in Stainers Partitur darf die interessierte Gemeinde bei einzelnen Strophen der wunderschönen Hymnen auch mitwirken. Als Stainer 1887 für den Chor der Marylebone Church in London eine „Meditation für die Karwoche“ schrieb, konnte er niemals ahnen, dass «The Crucifixion» seither dort ohne Unterbruch jeden Karfreitag aufgeführt und eines der populärsten Chorwerke in der Geschichte anglikanischer Chormusik überhaupt werden würde.

Das meisterhafte Werk fesselt mit erregten Rufen wie «Kreuzige ihn» bis zur herrlichen Meditation «God so loved the world». Daniel Walder wird an der Orgel eine Registervielfalt zum Klingen bringen und dann wieder dezent agieren. Tenor und Bass wirken als Solist und Erzähler.

Der Eintritt ist frei, ein angemessener Beitrag an die Konzertkosten ist erwünscht.

Sie sind herzlich willkommen.

Homepage "» Cantemus"

Die nächsten Veranstaltungen "Musik auf dem Haldenbüel":


Kontakt: Musik-Kommission Beatrice Da Rugna