Religionsunterricht
Religionsunterricht Gruppenarbeit

Religionsunterricht Gruppenarbeit

Im schulischen Religionsunterricht werden die Schülerinnen und Schüler mit biblischen Geschichten vertraut gemacht. Daneben werden Einsichten in Sinn- und Wertfragen vermittelt, die Auseinandersetzung mit Ideologien, Weltanschauungen und Religionen ermöglicht und zu verantwortlichem Handeln in der Gesellschaft motiviert.
Primarschule
Der Religionsunterricht wird innerhalb des Stundenplans angeboten und ökumenisch (das heisst katholisch und evangelisch gemeinsam) von einer kirchlichen Lehrperson erteilt. Von der 1. bis 6. Klasse besuchen die Kinder jeweils eine Lektion pro Woche den Religionsunterricht (Ausnahme: in der 2. Klasse zwei Lektionen pro Woche).
Dazu kommt ab der 3. Klasse das Wahlpflichtfach ERG (Ethik, Religionen, Gemeinschaft) mit einer Lektion pro Woche. Dieses ist verpflichtend. Zur Wahl stehen ERG Kirchen oder ERG Schule.
Alle Eltern erhalten jeweils auf das neue Schuljahr einen Brief mit ausführlichen Informationen zum angebotenen Unterricht.
Oberstufe
In der Oberstufe besuchen die Jugendlichen eine Lektion pro Woche das Wahlpflichtfach ERG. Daneben finden die ausserschulischen Erlebnisprogramme statt.
In der 3. Oberstufe ist das Konfjahr mit verschiedenen Kursen, Konftagen und der Konfreise. Wer am Konfjahr teilnehmen möchte, besucht in der 1. und 2. Oberstufe das Wahlpflichtfach ERG Kirchen und genügend Erlebnisprogramme.
Kontakt
Fachlehrkräfte für Religionsunterricht